News

Headerbild

MONEY BOY - WUK Konzert abgebrochen + fliegt vom NOVA ROCK Billing

Nach dem der "Boy" seine Fans über vier Stunden warten hat lassen, ehe er sich gegen ca. 1:30 auf die Bühne bequemte, kam es während der Show zu einigen unschönen Szenen.

Die verärgerte Menge ließ ihrer Wut freien Lauf und kommentierte das viel zu spät beginnende Konzert mit fliegenden Plastikbechern und Buhrufen. Doch der Boy und seine Crew antworteten und schossen ebenfalls Plastikbecher, Flüssigkeiten und Bühnen-Untensilien in die Menge. Auch eine Glasflasche wurde vom Möchtegern-Rapper und seiner "tighten" Crew geworfen. Die Splitter dieser Flasche verletzten eine junge Frau die vor der Bühne stand.

Die Polizei schickte einen Streifenwagen, das Konzert wurde abgebrochen. Lt. Kronen Zeitung wurde auch eine Anzeige wegen Körperverletzung gegen den Boy veranlasst.

 

MONEY BOY & GUDG KONZERT ESKALATION - WIEN 12.03.16



Erste Konsequenzen für den Boy gibt es bereits. Das NOVA ROCK Festival hat ihn mit sofortiger Wirkung vom Billing geschmissen. Anbei das Statement des Festivals:

"NOVA ROCK Festival nimmt Money Boy sofort vom Line Up - Keine Show am Nova Rock!

Aufgrund der aktuellen Vorkommnisse in Zusammenhang mit seinem letzten Auftritt haben wir entschieden, Money Boy wieder vom Nova Rock Line Up zu streichen. Mit solchen Handlungen wollen wir nichts zu tun haben und werden uns schon gar nicht auf einem Festival damit auseinandersetzen.

Es ist uns zwar bewusst, dass es hier den Sieger eines Votings trifft, aber es gibt Dinge, die man nicht akzeptieren kann und das trifft in diesem Fall zu. Ein derartiges Verhalten gegenüber den Fans ist untolerierbar."

Hip Hop | Wien | 13.03.2016 |

Zurück

Aktuelle Themen