News

Headerbild

Coronavirus: Neue Maßnahmen für Live-Veranstaltungen

Nachdem die italienische Regierung bereits zuvor drastische Maßnahmen zur Eindämmung des Covid-19 (Coronavirus) verordnet hat, hat nun auch die österreichische Regierung beschlossen erste Verordnungen zu erlassen.

 

Das Maßnahmenpacket, dass am 10.03.2020 vorgestellt wurde, beinhaltet auch Punkte die leider auch Live-Veranstaltungen betreffen. 

 

Bis Anfang April gilt folgendes:

 

 - Absage von Outdoor-Veranstaltungen über 500 Teilnehmer
 - Absage aller Indoor-Veranstaltungen über 100 Teilnehmer

 

Die Absagen von all den geplanten Konzerten und anderen Veranstaltungen, ist nicht nur für die Zuschauer schmerzhaft, sondern vor allem für die Veranstalter und andere Firmen/Institutionen, die im Veranstaltungswesen tätig sind. Nichts desto trotz ist es wichtig, diese Krankheitswelle wieder einzudämmen, um die weitere Ausbreitung zu vermeiden und bald wieder zur Normalität zurückzukehren.

 

Die vorgegebenen Maßnahmen sind keinesfalls ein Grund zur Panik, sondern dienen zu euer eigenen Sicherheit. Verantwortungsvoller Umgang vor allem mit dem Thema Hygiene ist wichtiger den je.

 

Genauere Infos zu den vereinzelten Konzerten findet ihr beim Veranstalter direkt. Einige Konzerte wurden bereits verschoben, manche mussten leider abgesagt werden.

 

Wir halten euch auf dem Laufenden.

11.03.2020 |

Zurück

Aktuelle Themen