Live Reports

Headerbild

Anti Flag, Astpai & Boids

Vergangenen Sonntag ging es beim Konzert von Anti Flag im kv röda in Steyr so richtig zur Sache. Schweiss, Bier und jede Menge Power standen am Programm. Supportet wurden die vier Punker aus Pittsburgh dabei von Boids aus Montreal und der heimischen Punk-Rock-Band Astpai.

 

Punkt 20:00 Uhr startete der Abend mit der Vorband Boids. Die drei Jungs haben die Menge mit ihrem sogenannten "Weirdo-Punk" für die darauffolgenden Bands aufgewärmt und dabei richtig gute Stimmung verbreitet.

 

Nach Boids betraten Astpai aus Wiener Neustadt die Bühne des Kultuvereins und haben dabei ab dem ersten Ton die Menge gefesselt. Ein Mix aus starken Punk Souns und teilweise sehr melodischen Hardcore Einflüssen stimmte das Publikum mal ruhig mal laut.

 

Nach einer halben Stunde Umbauarbeiten trat dann endlich der Headliner vor die Leute. Mit einer Power, die sich durch das gesamte Set zog, brachten die vier Pittsburgher die Besucher zum toben und vorallem zum schwitzen. Eine abwechslungsreiche Setlist aus Oldies, Covers und natürlich neuen Songs gepaart mit lustigen Showeinlagen machten den Abend zum perfekten Punk-Rock-Erlebnis!

 

Nach dem die Band die Bühne verließ und die Menge nach unzähligen "One-More-Song"-Rufen noch immer Kraft zum moshe hatte, stürmten Anti Falg erneut die Bühne. Und wie es sich bei einer Punkband gehört, ließen sich die Jungs vom Publikum nichts vorschreiben und so spielten sie nicht nur eine Zugabe sondern gleich drei.

 

Gegen Mitternacht verließen die Leute verschwitzt und mehr als zufrieden den Saal. Anti Flag haben damit einmal mehr bewiesen, dass sich ein Ausflug zu einem ihrer Konzerte so richtig lohnt.

Rock | Punk | 25.08.2017 |Stefanie Wallner

Zurück

Aktuelle Themen