Interviews

Headerbild

METAL UNITED WORLD WIDE - Michael Lueders im Interview

Claudia Crackthefiresister hat Michael Lueders auf Wacken kennengelernt, seine Aktion "Metal United World Wide" hat auch Österreich erreicht und haben wir ihn zum Interview gebeten. Für einen Videodreh war Australien etwsa zu weit weg.


Wann begann die Geschichte von Metal United World Wide?


Die Idee gibt es schon seit der ersten Runde der australischen Version Metal United Down Under 2014, aber wegen anderer Projekte und der Geburt meiner Tochter hatten wir die Kapazitäten dafür damals noch nicht. Der offizielle Start war also 2017 als der Betreiber des mongolischen Noise Fest, Unenkhuu Umbanyamba zum Projekt dazu kam.

Und welche Idee steckt hinter dem Titel?

Es ist ein Gemeinschaftsprojekt von der Metalgemeinde für die Metalgemeinde mit einem Fokus auf die Underground Szene. Das Projekt findet in verschiedenen Locations statt. Die Events laufen alle unter demselben Titel, gekennzeichnet durch das gemeinsame Banner und finden alle am gleichen Tag statt. So können auch in abgelegenen Gegenden Metalcommunities teilnehmen. Die Metalheads genießen also das Gefühl, Teil einer größeren Show zu sein als sonst.

Außerdem wird die Sichtbarkeit der Bands international gesteigert. Die Verbindung über soziale Medien aber auch livestreams ermöglichen das Gefühl, Teil einer größeren Gemeinschaft zu sein. Beteiligt daran sind unterschiedliche Akteure der Metaszene, also Organisatoren, Webzines, Blogs, Radios, PR Agenturen und Labels, die sich mittels Berichterstattung, gratis Promotion und Organisation von Events beteiligen. So wird es wirklich zu einem Gemeinschaftsprojekt.

Du hast ja auch mit den Betreibern von Wacken gesprochen, wie sind die an diesem Projekt beteiligt?

Mit Holger habe ich auf Wacken 2017 kurz gesprochen und nun stehen wir in E-mail Kontakt. Da die Idee hat ihm so gut gefallen, dass er das Machine Head Konzert am 5.5.2018 in Hamburg zu einer Metal United World Wide show erklärt. Es wird derzeit der Titel oder das banner nicht offiziell verwendet, aber sollte das passieren, wäre das ein großer Schritt.

Wer kann mitmachen und wie?

Jeder kann mitmachen! Agenturen, Medien, Organisatoren und Bands können das wie gesagt sein. Aber auch alle Fans können mitmachen, indem sie zu den shows gehen. In sozialen Medien haben wir einen Filter für das Profilbild, der Ausdruck der Unterstützung sein kann. Auch das teilen von Informationen und die Verwendung des Banners helfen, auf das Projekt aufmerksam zu machen. Es gibt auch einen eigenen Banner, den man auf unserer Website oder auf facebook herunterladen kann.

Jeder kann mit einer Show teilnehmen, solange es sich dabei um Metal handelt und die Show am 5.5.2018 stattfindet, das gemeinsame Artwork und der Titel verwendet wird. Es gibt natürlich keinerlei Teilnahmegebühren.

Wie kann ich herausfinden, welche Länder, Locations, Bands und Agenturen oder Institutionen mitmachen?

Am besten auf unserer Website unter  metal-united-world-wide.com/events und metal-united-world-wide.com/partners

 

Kann ich auch nach einer bestimmten Art von Teilnehmern suchen?

 

Derzeit gibt es noch keine spezifische Suche, aber wir haben die Teilnehmer in Kategorien aufgeteilt und dort alphabetisch sortiert. Die Bands findet man unter der jeweiligen Stadt und der dort stattfindenden Shows.

Man kann mir aber auch einfach schreiben unter events@metal-roos.com.au oder michael@black-roos.com   wenn man noch etwas wissen will.

Wie erfahre ich von den Shows?

Auf der Website stehen die Shows auch gleich in Verbindung mit den Facebook Events unter metal-united-world-wide.com/events, die ebenfalls auf der Facebook Seite von uns unter facebook.com/metalunitedworldwide stehen.

 

Du betreibst auch selbst eine Veranstaltung in Australien. Wird das in Sydney stattfinden?

Wir werden eine Metal World Wide Show in Sydney veranstalten und finalisieren gerade das Line Up!

Und werden noch andere Städte in Australien teilnehmen?

Derzeit sind Melbourne und Brisbane im Gespräch, das ist aber noch nicht fixiert.

Welchen Bezug hat Metal United World Wide zum Global Metal Apocalypse Award?

Das sind unsere Medienpartner und auch einige Bands, die unsere Partner sind, wurden nominiert.

Naticus Music hat das Artwork gestaltet, wie habt ihr das gemeinsam gemacht?

Nat ist Grafikdesigner und hat letztes Jahr eine Show für das Metal United Down Under organisiert, da hat er uns seine Hilfe angeboten. Also hat er einen Vorschlag gemacht und als wir uns dann auf eine Version geeinigt hatten, produzierte er Banner und Flyer. Er macht auch Updates wenn Städte dazu kommen. Es braucht natürlich einige Telefonate, denn er wohnt 600 km entfernt, aber allgemein ist die Zusammenarbeit sehr einfach gegangen. Wir sind wirklich froh über den Support von Nat!

 

 

|

Zurück

Aktuelle Themen