CD Reviews

Headerbild

TURBOBIER - Irokesentango

2014 war das Jahr, Treffpunkt war der Schnellimbiss Helga, wo vier Protagonisten, allesamt Musiker in trauter Bierseeligkeit beschlossen, die Wiener Punkszene ordentlich aufzumischen. Die Geburtsstunde von TURBOBIER. Jetzt, nach ausverkauften Hallen und tausendfach angeklickten YouTube-Videos später, veröffentlichen TURBOBIER ihr Debütalbum "Irokesentango" in den Plattenläden und Brauereien Österreichs.

 

Das österreichische Gemüt ist vielseitig und alles andere als leicht zu beschreiben. Aber eines ist sicher, beim Alkohol-Konsum finden wir uns unter den Top 10 der Europäischen Länder. Genau den Nerv treffen TURBOBIER mit Songs wie ‚Floschnpfond‘ perfekt. Auch dem Umstand, dass wir alle Fußballtrainer sind, frei nach dem Schweizer Nationaltrainer Marcel Koller, wird mit dem Song ‚Fuaßboiplotz‘ genügend Tribut gezollt. Bei aller Spaß und Trinkfestigkeit der Band muss erwähnt werden, dass man es hier nicht mit Amateuren zu tun hat, im Gegenteil: Angefangen von der Instrumentenbeherrschung bis zum Songaufbau überzeugt das Quartett aus Simmering mit solidem Punkrock erster Klasse. Da es aber nicht nur um exzessiven Alkoholkonsum geht, beweist man auch mit Songs wie ‚Hand in Hand‘ oder dem herrlichen ‚Pech‘ dass das österreichische „Pech“ und „Suderantentum“ textlich am schönsten zeigt. Das zwölf Songs umfassende Werk wird mit dem inzwischen Kultsong ‚Arbeitslos‘ beschlossen.

 

Die Erwartungen waren hoch und wurden problemlos erfüllt. „Irokesentango“ ist ein gelungenes Debütalbum der vier trinkfesten Kumpanen aus Simmering. Dauerndes Jammern, Engstirnigkeit oder meisterhaftes „lieber nichts an der Situation ändern“, die österreichische Seele kann auf vielen Wegen persifliert werden. TURBOBIER wählen hier den Weg des geringsten Widerstands und nehmen die Nation dort aufs Korn, wo man es sich am wenigsten eingestehen will. Eine bessere Punktlandung könnte einer Punk-Rock-Combo aus Wien nicht.

Die Helga vom Schnellimbiss wird wohl Tränen in den Augen haben, wenn sie sieht, was aus ihren vier treuen „Hüsn-Käufern“ geworden ist.

 

Gütl Chris.

 

 

TURBOBIER

 

TURBOBIER - Floschnpfand (HOCHOFFIZIELLES MUKKEVIDEO)

Punk Rock | Deutsch Rock | |

Zurück

Aktuelle Themen