CD Reviews

Headerbild

SEILER & SPEER - "Und weida?"

Als vor einigen Jahren die erste Single „Ham Kummst“ die Runde durch die Radiostationen machte, rümpften die meisten Moderatoren und Verantwortlichen die Nase. „Wer soll sich so etwas anhören?“. Das sahen Fans in Österreich und Deutschland etwas anders und inzwischen zählen SEILER & SPEER zu einem der wichtigtsten Pfeiler der österreichischen Kulturlandschaft. Wortwitz, musikalische Raffinesse und ein gewisses Augenzwinkern sind die Zutaten, die das Debütalbum Ham Kummst zu einem großen Erfolg werden ließ. Ausverkaufte Tourneen durch den deutschsprachigen Raum sprechen für sich.

 

Die Latte für das Nachfolgewerk lag ziemlich hoch. Fragen über Fragen standen im Raum. Wo geht die musikalische Reise hin? Kommt der Ausverkauf? Kann man überhaupt noch mal so ein Album wie Ham Kummst schreiben? 
Nein, natürlich nicht! Und das ist auch gut so! Kein Mensch braucht "Ham Kummst 2.0"

 

Und weida? heißt das neue Werk des Duos, das zusammen mit der Melibar Combo unter der Regie von Daniel Fellner eingespielt wurde. Ob nachdenklich wie „Foin“, sozialkritisch wie „Weck Mi Auf“ oder typisch wienerisch wie „Leich In Da Donau", die Songs wissen zu überzeugen. Besonders die eigenständige Note der zwölf Stücke kommt wegen der ausgefeilten Produktion auch musikalisch voll zur Geltung. Natürlich liegt der Schwerpunkt des Albums am Gesang des Duos, doch die Klangwelten, die sich ringsherum im Hintergrund aufbauen, sind es wert das man genauer hinhört. Ein kleines Highlight der sehr emotionale Song „A letztes Schluckerl“ das, im Gegensatz zum restlichen Album, nur von Bernhard Speer gesungen wird.

(Nach dem VIdeo weiterlesen)


SEILER & SPEER
 
legen mit „Und weida!" einen mehr als würdigen Nachfolger zu Ham Kummst vor. Etwas reifer und vor allem gefestigter klingen die Songs, die auch nach mehrmaligem Hören noch die eine oder andere Überraschung liefert. Neben der guten Produktion und den abwechslungsreichen Stücken ist allerdings das Wichtigste, das man sich treu geblieben ist. Das Duo geht, zusammen mit der Band, kontinuierlich seinen Weg und lässt sich wenig von außen beeindrucken. 

Genau das ist es, was SEILER & SPEER authentisch wirken lässt. Das Duo wird ziemlich sicher noch für viele Jahre ein Garant guter Musik sein.

 

 

Neues Album | Seiler und Speer | Wien | |

Zurück

Aktuelle Themen